home

Hamburg

Worpswede hatte ja ein super Catering und ein sehr angenehmer Musik-Club. Danke für die nette Athmosphäre.
Heute ist das Motto: „Nicht alle durcheinander“ (Von einer Kellnerin, die uns bediente und wir gerade mal alle schwiegen)
Und auch heute, der Biertest: Rothhaus Tannenzäpfle.
Peter Heins Blindurteil: „Wollen wir uns ins Abenteuer stürzen – definitiv kein Bock von Äusseren. Mmh, ja – könnte auch Astra sein, ganz normal, keine Exotik. Klassisches Flaschenbier, könnte gezapft richtig gut sein. Bier in Normalform.“ Nach der Enthüllung: „Kann den Hype nicht verstehen, wenn dann sollte es vom Fass sein, habe ich aber bisher immer nur aus Flaschen gehabt.“

Ein Kommentar to “Hamburg”

  1. Fishman
    März 30th, 2010 18:43
    1

    Geile Platte, geile Mucke, tolles Konzert – geschmälert von übermäßigem Synthie-Gewaber. Dafür fehlt ’ne geschmeidige Gitarre, imho. Guter Bass, war aber nicht Michael. Der ist doch etwa nicht auch ausgestiegen? Freue mich schon auf Kiel, fast vor der Haustür 🙂

    Gruß von der Ostsee
    Fishman

    @Fishman
    nein, keine Sorge, Micha ist dabei, kann nur gerade die Tour nicht spielen, aber Hans ist doch auch super, oder?

Hinterlasse einen Kommentar

  • Photos